Kelemen Volley´s             Jennersdorf 2016/17
Die offizielle Vereinshomepage
Dein Körper erreicht das, was Du in Deinem Kopf denkst !
News:
Volleyball      stark unterschätzt FIDAS Volleys             Jennersdorf 2018/19
aktuell: 10.12.2018
Matchball-Spende:
17.11.2018 FIDAS Volleys Jdf - Brückl 3:2 (25:21, 16:25, 18:25, 25:14, 15:13) Kampfgeist wurde belohnt Am Samstag empfingen die Fidas Volleys die Donau Chemie Volleys aus Brückl, welche sich zu diesem Zeitpunkt zwei Plätze vor den Fidas Volleys, nämlich auf dem dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga, befanden. Hoch motiviert und mit dem Wissen gegen eine junge, leistungsstarke Mannschaft zu spielen, starteten die Fidas Volleys in den ersten Satz. Dieser verlief zu Beginn sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt und schenkten einander nichts. Die Gastgeberinnen holten sich schließlich den ersten Satz. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Volleyballkrimi und musste letztlich im fünften Satz entschieden werden. Die Jennersdorferinnen wurden für ihren unermüdlichen Einsatz und Kampfgeist belohnt und entschieden den fünften Satz 15:13 für sich. Die Freude der Fidas Volleys über diesen Sieg ist sehr groß. Sie wurden nicht nur für ihren tollen Einsatz belohnt sondern befinden sich nun auch auf dem tollen zweiten Tabellenplatz. Kommendes Wochenende findet bereits das nächste Spiel der Fidas Volleys statt. Sie reisen nach Kärnten wo der Tabellenachte, die ATSC/Wildcats Klagenfurt, auf sie wartet.
18.11.2018 FIDAS Volleys Jdf  2 - HIB Liebenau 5      0:3 (23:25, 23:25, 23:25) Am Sonntag spielte die junge Mannschaft der FIDAS Volleys Jennersdorf nach längerer Wettkampfpause gegen die Damen des HIB Liebenau 5. Es kam zu einem offenen Schlagabtausch bei dem die erfahrernen Grazerinnen das bessere Ende für sich verbuchen konnten. Die Damen aus Jennersdorf zeigten phasenweise sehr gute Spielzüge konnten sich aber zu den Satzenden nicht durchsetzen. Die jungen Spielerinnen freuen sich schon aufs kommende Wochenende. Zu Hause soll wieder eine gute Leistung gegen Bad Radkersburg sowie HIB Liebenau 5 folgen. Wir hoffen auf die Unterstützung unserer FANS !!
24.11.2018 ATSC Wildcats Klagenfurt/2 – FIDAS Volleys Jdf 3:1 (16:25, 25:19, 25:20, 25:18) Am vergangenen Samstag trafen die Spielerinnen der FIDAS Volleys Jennersdorf auswärts in Klagenfurt auf die Damen II der Wildcats, die sich derzeit recht weit hinten, nämlich auf dem 10. Platz in der Tabelle, befinden.  Relativ selbstbewusst starteten sie deshalb in den ersten Satz und konnten diesen zwar hart erkämpft, aber doch eindeutig für sich gewinnen. Ganz anders verlief das weitere Spiel. Von Unsicherheit und Konzentrationsschwächen geplagt versuchten sie immer wieder aufs Neue ins Spiel zu finden, es war ihnen aber nicht möglich, ihre volle Leistung abzurufen. Hinzu kam, dass die jungen Klagenfurterinnen mit vollem Einsatz wirklich um jeden einzelnen Punkt kämpften. Mit großer Enttäuschung ging der Sieg daher leider verdient an die junge Mannschaft der Wildcats II und das, obwohl die Jennersdorferinnen ihnen spielerisch gesehen überlegen waren. Es gilt daher im Spiel gegen SSV HIB Liebenau, das nächste Woche auswärts in Graz sattfinden wird, den aktuellen vierten Platz in der Tabelle zu verteidigen. FIDAS Volleys Jdf 2 - Bad Radkersburg  3:2  (25:17, 25:17, 25:27, 22:25, 15:7) FIDAS Volleys Jdf 2 - HIB Liebenau 5    1:3  (25:20, 17:25, 15:25, 15:25) Die erste Heimrunde der jungen Jennersdorferinnen brachte jede Menge Spannung und einen sehr anstrengenden Volleyball-Nachmittag. Im ersten Spiel des Tages gingen die Jennersdorferinnen klar mit 2:0 Sätzen in Führung.Es gelang jedoch den Gästen aus Radkersburg die beiden nächsten Sätze zu gewinnen. Den 5. Satz konnten die Jennersdorferinnen klar für sich entscheiden. Im zweiten Spiel des Tages konnte man den ersten Satz gegen der Mannschaft aus Graz noch gewinnen. In den anschließenden Sätzen waren die Jennersdorferinnen leider schon zu müde um ihre gute Leistung wieder abrufen zu können. Fünf Stunden Volleyball - sind eindeutig zu viel !!
01.12.2018 HIB Liebenau – FIDAS Volleys Jdf      1:3 (22:25, 21:25, 25:17, 23:25) Am Samstagnachmittag gastierten die Jennersdorfer Volleyballerinnen in Graz beim SV HIB Liebenau, welcher sich zu diesem Zeitpunkt auf Platz sieben in der Tabelle befand. Die Fidas Volleys starteten souverän in den ersten Satz, welchen sie auch für sich entscheiden konnten. Auch der zweite Satz ging auf das Konto der Burgenländerinnnen. Der dritte Satz war geprägt von sehr langen und vor allem kräfteraubenden Ballwechseln. Die Jennersdorferinnen gaben alles, mussten diesen Satz jedoch an die Heimmannschaft abgeben. Ein weiterer Satz musste gespielt werden. Durch eine gute Annahme- und Angriffsleistung gelang es den Fidas Volleys diesen für sich zu entscheiden und somit mit drei wertvollen Punkten im Gepäck die Heimreisen anzutreten. Nun steht den Fidas Volleys ein spielfreies Wochenende bevor, welches sie zum Kräfte tanken nutzen werden. Denn vor den Weihnachtsferien stehen noch zwei weitere wichtige Spiele auf dem Programm.
Ankündigungen: