Aktuelles:
Kelemen Volley´s             Jennersdorf 2016/17
Die offizielle Vereinshomepage
Dein Körper erreicht das, was Du in Deinem Kopf denkst !
News:
Volleyball      stark unterschätzt Kelemen Volley´s             Jennersdorf
aktuell: 17.10.2017
09.04.2017 ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt/2:Kelemen Volleys Jennersdorf 1:3 (22:25, 25:21, 21:25, 22:25) Die KELEMEN VOLLEY`S Jennersdorf schaffen den Klassenerhalt ! Die Jennersdorferinnen zeigten viel Kampfgeist und nutzten ihre letzte Chance um den Klassenerhalt ohne Relegation zu schaffen. Riesen Freude über das erreichte Saisonziel bei allen Spielerinnen und auch beim Trainer. VIELEN DANK an ALLE die uns in dieser Saison so tatkärftig unterstützt haben !!
Bundesliga trifft Schule Am Mittwoch den 21. Juni 2017 trainierten 4 Spielerinnen der  Kelemen Volleys Jdf mit Schülerinnen der NMS Rudersdorf. 23 Schülerinnen nahmen, mit vollem Einsatz, Begeisterung und mit viel Spaß, an den Übungen teil. VIELEN DANK !
2017/18
KELEMEN VOLLEY´s Jennersdorf starten in neue Saison Obwohl die ersten CUP- bzw. Meisterschaftspiele erst Anfang Oktober stattfinden bereiten sich die Damen der Kelemen Volley´s Jdf bereits auf die kommende Saison vor. Mit Krafttrainingseinheiten seit Juli  sollen die Damen für die neue Saison fit werden. Trainingsstart in der Halle ist am Dienstag den 22.08.2017. Mit dem neuen Trainer Attila Bodzer wurde ein alt bekannter Trainer wieder mit ins Boot geholt. Mit Daniela Puschnig haben wir auch eine neue Spielerin aus Graz. Ende August geht´s wieder ab nach Bleiburg wo ein intensives Trainingslager auf die Damen wartet. Wir hoffen auf eine tolle Meisterschaft und freuen uns schon auf unsere FANS.
 nächstes Heimspiel:
KELEMEN VOLLEY´s Jennersdorf starten mit CUP-Niederlage ATSE Graz - Jennersdorf  3:0  (25:19, 25:20, 27:25) Mit einer 3:0 Niederlage gegen ATSE Graz starten die Jennersdorferinnen in die Saison 2017/18. Die Jennersdorferinnen spielten gegen den Favoriten der 2. BL Süd gut mit, konnten die Grazerinnen aber erst im dritten Satz unter Druck setzen. Das neue Spielsystem funktionierte noch nicht einwandfrei, auch gab es noch zu viele unerzwungene Fehler. Schwerer Schlag für die Jennersdorferinnen Bei einem Trainingsspiel verletzte sich die Topscorerin der vergangenen Saison, Sandra Forjan, am Knie (Kreuzbandriss sowie Meniskuseinriss) und fällt für die gesamte Saison aus. Mit Caroline Holper konnte eine weitere Jennersdorferinnen  (Stammspielerin der letzten Saison) wegen Verletzung nicht spielen. Wir hoffen, dass Caroline beim Meisterschaftsstart am kommenden Wochenende dabei sein kann. ALLES GUTE und baldige Besserung an beide Spielerinnen. Wir freuen uns schon auf unsere FANS beim Meisterschaftstart am 07.10.2017.
Brückl - Jennersdorf  3:2  (23:25, 19:25, 25:18, 25:18, 15:12) Am Samstag gastierten die Kelemen-Volleys in Brückl. Nach einer langen Anreise, starteten die Jennersdorferinner motiviert in den ersten Satz. Die Kärnterinnen leisteten wenig Widerstand und schnell hatten die Kelemen-Volleys den ersten sowie auch den zweiten Satz für sich entschieden. Selbstbewusst gingen die Südburgenländerinnen in den dritten Satz, in welchem sich die Kärtnerinnen, durch zahlreicher Eigenfehler und Unkonzentriertheit der Kelemen-Volleys, durchsetzten. Auch der vierte Satz, ging an die Gastgeberinnen. Ein fünfter entscheidender Satz musste gespielt werden, welchen schließlich die Kärntnerinnen für sich entschieden. Ein wenig enttäuscht, aber auch glücklich über ihren ersten Punkt, traten die Kelemen-Volleys die Heimreise an. Nächsten Samstag (21.10) empfangen die Kelemen-Volleys das Union Volleyteam Südstadt in Jennersdorf. In der letzten Saison konnte ein Sieg und eine Niederlage gegen diese Mannschaft eingefahren werden. Die Mädels sind hoch motiviert und würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.