Kelemen Volley´s             Jennersdorf 2016/17
Die offizielle Vereinshomepage
Dein Körper erreicht das, was Du in Deinem Kopf denkst !
News:
Volleyball      stark unterschätzt FIDAS Volleys             Jennersdorf 2018/19
aktuell: 11.11.2018
Matchball-Spende:
01.11.2018 FIDAS Volleys Jdf - Hausmannstätten  2:3 (25:15, 25:23, 20:25, 22:25, 15:17) Am Samstag kamen die Mädels der Volleyballakademie Graz nach Jennersdorf. Das sehr junge Team präsentierte sich toll und die Zuschauer bekamen einige tolle Spielwechsel zu sehen. Schließlich setzen sich die Jennersdorferinnen mit 3:0 durch. Nächste Woche gastieren die Jennersdorferinnen in Voitsberg bei Tabellenschlusslicht Krottendorf.
03.11.2018 FIDAS Volleys Jdf - Akad. Graz   3:0  (25:18, 25:20, 25:16) Zu Allerseelen kam es zum Spitzenspiel zwischen den Fidas Volleys und dem VCH-Hausmannstätten in der zweiten Bundesliga in Jennersdorf. Die Burgenländerinnen hatten sich für dieses Spiel viel vorgenommen. Ihr Ziel war es, den Tabellenzweiten nicht nur zu fordern, sondern aus diesem Spitzenspiel drei Punkte mitzunehmen. Im ersten Satz verlief alles nach Plan, die Grazerinnen fanden kein Mittel gegen das druckvolle Service der Fidas Volleys und mussten den ersten Satz an die Heimmannschaft (25:15) abgeben. Auch der zweiten Satz verlief ganz zur Freude der zahlreich erschienen Zuschauer. Die Annahme der Fidas Volleys funktionierte perfekt und schon stand es 2:0 für die Burgenländerinnen. Die Gäste aus Hausmannstätten wollte sich jedoch nicht so leicht geschlagen geben und holten sich mit viel Kampfgeist, Satz Nummer drei und vier. Ein entscheidender fünfter Satz musste gespielt werden, welcher an Spannung kaum zu überbieten war. Nach über zwei Stunden Spielzeit hieß der Sieger dieses Spitzenspiel VHC-Hausmanstätten. Nächste Woche gastieren die Jennersdorferinnen in Voitsberg bei Tabellenschlusslicht Krottendorf.
10.11.2018 Krottendorf - FIDAS Volleys Jdf  1:3  (21:25, 14:25, 25:20, 22:25) Vergangenen Samstag kam es auswärts zur ersten Begegnung mit dem VBC Krottendorf. Stark geschwächt durch das Fehlen von Michelle Lang (Libero), Jeannine Lang (Aufspielerin), Nina Willgruber (Diagonalangriff) und Marlies Deutsch (Außenangriff) konnten sich die Jennersdorferinnen trotzdem in einem nervenaufreibenden Kampf von insgesamt vier Sätzen gegen das junge Team des VBC Krottendorf durchsetzen. Während die ersten beiden Sätzen mit kleinen Höhen und Tiefen noch relativ klar an die Burgendländerinnen gingen, mussten sie den dritten Satz durch vereinzelte Konzentrationsschwierigkeiten wiederwillig an die Krottendorferinnen abgeben. Im vierten und letzten Satz schafften es die FIDAS Volleys aber doch noch, sich aus ihrem Tief zu befreien, und konnte so ganze 3 Punkte heimholen. Somit liegen sie derzeit mit 17 Punkten verdient auf dem vierten Platz in der Tabelle.
Ankündigungen: