8380 Jennersdorf, Raxer Hauptstraße 4 www.volleyball-jennersdorf.eu Handy: +43 664 92 64 330 E-Mail: nachwuchs@volleyball-jennersdorf.at
Made by MF
2019/20
Dein Körper erreicht das, was Du in Deinem Kopf denkst !
Die offizielle Vereinshomepage
Volleyball      stark unterschätzt
News:
3. Platz Jennersdorf 1: Lara Schmidt, Selina Lang Laura Meitz ,Emma Türk Marie-Louise Schmidt
2. Platz Jennersdorf 2: Hanna Luisser, Rebecca Neubauer Lana Hirczy, Kim Karner
5. Platz Jennersdorf 3: Emma Koller,Greta Koleszar ,Svenja Hirsa Christina Hemmer, Elena Wiesner Anna Reindl
Oberschützen, 24.11.2019 Bei der U14 Meisterschaft des Burgenländischen Volleyballverbands errzielten unser Mannschaften die Plätze 2, 3 und 5. Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen !! Den Sieg holte sich die Mannschaft aus Oberschützen !
Dienstag: 03.12.2019 USV FIDAS Jennersdorf : Akademie Graz 3:0 (25:16, 25:10, 25:20) Dieses Mal waren die Fidas Volleys an einem Dienstag im Einsatz. Der Gegner waren die Damen der Akademie HIB Liebenau. Trotz des ungewöhnlichen Spieltermins, bekamen die Mädels der Fidas Volleys tolle Unterstützung von dem zahlreich erschienen Publikum. Die Fidas Volleys starteten konzentriert in den ersten Satz und schnell hatten sie sich eine sechs Punkte Führung erarbeitet. Schließlich ging Satz Nummer eins klar an die Heimmannschaft. Auch die Sätze zwei und drei konnten die Fidas Volleys eindeutig für sich entscheiden. Samstag: 07.12.2019 USV FIDAS Jennersdorf : ATSE Graz 3:2 (19:25, 25:22, 25:9, 19:25, 15:9) Volleyballkrimi geht an die FIDAS Volleys Jennersdorf! Zum erwartet spannenden Spiel kam es am Samstag gegen die Damen von ATSE Graz. Ging das Spiel in Graz glatt an die Grazerinnen, kam es zu Hause zu einem Spitzenspiel der 2. Bundesliga. Im ersten Satz setzten sich die Gäste durch. Satz 2. und 3. gingen an die Heimmannschaft. Im 3. Satz konnten die Burgenländerinnen all ihre Stärken zeigen und gewannen diesen Satz klar mit 25:9. Nachdem die Gäste im 4. Satz ausglichen kam es zum 5. und alles entscheidenten Satz. Die Jennersdorferinnen konnten zu Beginn absetzen und gaben den Vorsprung bis zum Satzgewinn nicht mehr her.