8380 Jennersdorf, Raxer Hauptstraße 4 www.volleyball-jennersdorf.eu Handy: +43 664 92 64 330 E-Mail: nachwuchs@volleyball-jennersdorf.at
Made by MF
2023/24
Dein Körper erreicht das, was Du in Deinem Kopf denkst !
Die offizielle Vereinshomepage
Volleyball      stark unterschätzt
Mit 3:0 Sieg ins neue Jahr gestartet! (3:0 25:14, 25:20, 25:23) Nach der Weihnachtspause, die die Jennersdorferinnen fleißig zum Trainieren nutzten, um die leicht veränderte Mannschaft zusammenzuführen, kamen am Samstag, dem 7.01, die Mädels des ATSE Graz in die gut besuchte Halle in Jennersdorf. Die hochmotivierte Heimmannschaft wusste, dass gegen das Team aus Graz einiges möglich war und startete mit gutem Selbstbewusstsein in das Spiel. Von Anfang an konnten die Burgenländerinnen mit starkem Service und tollen Angriffen die Gegnerinnen unter Druck setzen. In Satz 1 sowie in Satz 2, haben die Fidas Volleys, nach dem Stand von 6:6, die Führung übernommen und in beiden Sätzen nicht mehr abgegeben und konnten somit auf 2:0 stellen. (25:14; 25:20) Auch in den dritten Satz starteten die Jennersdorferinnen gut, mussten jedoch relativ schnell die Führung an die Gäste abgeben. Mit viel Kampfgeist und vor toller Kulisse konnten die Fidas Volleys aber auch diesen Satz noch drehen (25:23) und den ersten Sieg im Jahr 2023 einfahren. Nun gilt es den positiven Schwung mitzunehmen und auswärts, am 14.01., gegen die Tabellenzweiten, VC Hausmannstätten, mutig aufzuschlagen.
Sensationell! 3:1 Sieg gegen die Erstplatzierten! “Wir können nur überraschen”, hieß es am Samstag kurz vor Spielbeginn, da die Fidas Volleys beim aktuellen Tabellenführer VC Hausmannstätten zu Gast waren. Von Beginn spielten die Jennersdorferinnen ambitioniert und verlangten der Heimmannschaft alles ab. Nach einem Hin und Her auf Augenhöhe konnten sich die Fidas Volleys in der Mitte des ersten Satzes absetzten und den Vorsprung bis zum Schluss halten. (21:25) In Satz 2 gelang den Burgenländerinnen ein nahezu perfektes Spiel; kaum Eigenfehler, starker Servicedruck, knallharte Angriffe, tolle Verteidigung. Die Grazerinnen hatten damit wohl nicht gerechnet und mit 11:25 fixierten die Fidas Volleys den Punktgewinn. Die Mädels aus Jennersdorf nahmen diesen Flow mit in den 3. Satz, aber auch die Tabellenführer aus Hausmannstätten konnte sich nochmals ins Spiel zurück kämpfen. Ein hart umkämpfter Satz ging nach vielen tollen langen Ballwechseln knapp an die Heimmannschaft. (25:23) Im 4. Satz hauten die Fidas Volleys nochmal alles rein, mit dem Wissen, dass es möglich ist, heute mit 3 Punkten heimzukehren. In einem lange ausgeglichenem Satz konnten sich die Burgenländerinnen in der entscheidenden Phase nochmals absetzen und mit 16:25 die Sensation perfekt machen. Mit drei Punkten im Gepäck, verließen die Fidas Volleys, inklusive Topscorerin, mit bewundernswerten 28 Punkten, Marlies Deutsch, überglücklich die Sporthalle in Hausmannstätten. Nächstes Wochenende haben die Fidas Volleys die Möglichkeit, gleich 6 Punkte zu sammeln. Los geht es am Samstag, dem 21.01. um 19:00 Uhr, zu Hause gegen die Erzbergmadln und am Sonntag folgt ein Auswärtsmatch gegen die Akademie Graz. Die Fidas Volleys freuen sich auf Eure Unterstützung!